Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Präambel

LA GROTTE NAPOLEON bietet den Internetnutzern über die Website LA GROTTE NAPOLEON unter der URL: https://www.napoleon1769.corsica/ (im Folgenden die „Website„) ein Angebot an touristischen, Freizeit- und Unterhaltungsdienstleistungen (im Folgenden die „Leistung„) von LA GROTTE NAPOLEON.

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend „AGB“) bestimmen die Bedingungen, unter denen die Firma LA GROTTE NAPOLEON (nachfolgend „LA GROTTE NAPOLEON“) ihr Leistungsangebot vermarktet.

2. Buchungsprozess für Dienstleistungen

Die Reservierungen für die Dienste erfolgen über das Internet auf der Website. Das Verfahren zur Auftragserteilung auf der Website umfasst die folgenden Schritte:

2.1 Auswahl des Dienstes auf der Website durch den Internetnutzer unter den vorgeschlagenen Daten und Zeiten

Anzahl der Teilnehmer am Service

Der Internetnutzer gibt die Anzahl der erwachsenen und kindlichen Teilnehmer an, die er für den Service anmelden möchte. Der Internetnutzer verpflichtet sich, die angegebene Altersgrenze einzuhalten, um in den Genuss der Kinderrate zu kommen.

Verfügbarkeit von Diensten – Vorgeschlagene Daten und Zeiten

LA GROTTE NAPOLEON ist bestrebt, die Verfügbarkeit der Dienste so schnell wie möglich zu aktualisieren, aber es wird klargestellt, dass LA GROTTE NAPOLEON nicht die Verfügbarkeit aller Dienste für alle vorgeschlagenen Daten und Zeiten garantieren kann. Aus diesem Grund führt LA GROTTE NAPOLEON vor Vertragsabschluss und Zahlungseingang des Internetnutzers die in Artikel 2.4 definierten Prüfungen durch.

Gegebenenfalls wird daran erinnert, dass jeder Internetnutzer verpflichtet ist, sich über die Einreise- und Aufenthaltsformalitäten sowie etwaige Einschränkungen (Gesundheit usw.) des Landes, in dem der ausgewählte Dienst erbracht wird, zu informieren.

Leistungspreise

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich die angegebenen Preise inklusive Mehrwertsteuer pro Person. Die Preise sind auf der Website in der Währung Euro (€) angegeben.

Die auf der Website angezeigten Preise können ohne Vorankündigung geändert werden und werden erst mit Vertragsabschluss endgültig.

2.2 Validierung der Buchungszusammenfassung

Eine Zusammenfassung enthält alle Informationen über die wesentlichen Merkmale der Dienste:

  • Datum der Buchung,
  • Zeitplan der Reservierung,
  • Anzahl der Teilnehmer (Erwachsene, Kinder),

sowie den Preis der Reservierung.

Hat der Internetnutzer einen Promotionscode, kann er diesen in das dafür vorgesehene Feld eingeben und dann auf den Button „PROMOTIONSCODE ANWENDEN“ klicken, um ihn zu nutzen.

2.3 Kundeninformation, Zahlung und Zustimmung zu den Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Kundeninformation

Der Internetnutzer verpflichtet sich, die auf der Website angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen.

Wenn die Fragen, die als Pflichtfrage des Internetnutzers identifiziert wurden, nicht beantwortet werden, kann der Nutzer nicht auf den nächsten Schritt zur Erstellung seines Kontos zugreifen.

Der Internetnutzer verpflichtet sich, genaue Angaben zu machen. Im Falle eines Dateneingabefehlers muss er LA GROTTE NAPOLEON unverzüglich über das Kontaktformular informieren. LA GROTTE NAPOLEON kann nicht für Verstöße aufgrund falscher Informationen des Internetnutzers verantwortlich gemacht werden.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt in Euro (€), die Zahlung erfolgt per Kreditkarte. LA GROTTE NAPOLEON integriert ein sicheres Zahlungssystem (Stripe). Die Bankverbindung wird nicht auf dem Server von LA GROTTE NAPOLEON registriert, sondern nur in dem Zahlungssystem, das den geltenden Normen entspricht.

Zustimmung zu den Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Der Internetnutzer muss dann diese AGB ausdrücklich akzeptieren, um seine Bestellung zu registrieren.

2.4 Verarbeitung und Bestätigung der Reservierung durch LA GROTTE NAPOLEON

LA GROTTE NAPOLEON wird die Reservierung des Internetnutzers unverzüglich bearbeiten, eine abgeschlossene Bestellung gilt zur Überprüfung der Verfügbarkeit.

Die GROTTE NAPOLEON kann dann die entsprechende Zahlung einziehen.

Eine E-Mail zur Bestätigung der Bestellung mit allen dazugehörigen Informationen wird an den Internetnutzer gesendet.

Es ist klar festgelegt, dass der Internetnutzer, wie in Artikel 3 unten angegeben, kein Widerrufsrecht für die Dienste hat, die zu einem bestimmten Datum oder Zeitraum erbracht, reserviert und bestätigt werden müssen, und dass sie nur innerhalb der Grenzen und unter den in Artikel 2.5 unten genannten Bedingungen widerrufen werden können.

2.5 Änderung oder Stornierung einer Reservierung durch den Internetnutzer

Änderung

Der Internetnutzer hat die Möglichkeit, eine Änderung seiner Reservierung zu beantragen.

Jeder Änderungswunsch ist über das Kontaktformular unter Angabe der Buchungsnummer, des Namens des verweisenden Kunden, des Datums und der Uhrzeit an LA GROTTE NAPOLEON zu richten. Die Anfrage wird so schnell wie möglich bearbeitet.

Es wird jedoch klargestellt, dass LA GROTTE NAPOLEON nicht verpflichtet ist, eine solche Anfrage anzunehmen und die Verfügbarkeit für einen anderen Termin nicht garantieren kann.

Stornierung

Der Internetnutzer kann die Stornierung seiner Reservierung verlangen.

Jede Stornierungsanfrage muss über das Kontaktformular unter Angabe der Buchungsnummer, des Namens des verweisenden Kunden, des Datums und der Uhrzeit gesendet werden. Anfragen werden innerhalb von 15 Tagen bearbeitet. Das Datum des Eingangs des Antrags bestimmt das Datum der Stornierung.

Die Stornogebühren, die dem Internetnutzer entstehen können, sind in der Beschreibung der einzelnen Dienste angegeben.

2.6 Änderung oder Kündigung des Dienstes durch die GROTTE NAPOLEON

Als Folge eines externen Ereignisses kann es sein, dass LA GROTTE NAPOLEON die Bedingungen und Daten/Stunden bestimmter Dienste ändern oder sogar ihre Dienste kündigen muss.

In einer solchen Situation wird LA GROTTE NAPOLEON dann alles daran setzen, den Internetnutzer zu informieren, um die am besten geeigneten Lösungen zu finden. Diese Informationen werden dem Internetnutzer schriftlich bestätigt, der seine Wahl so schnell wie möglich bekannt geben muss.

Wenn der Internetnutzer mit den neuen Angeboten von LA GROTTE NAPOLEON nicht zufrieden ist, kann er eine vollständige Rückerstattung des gebuchten Dienstes von LA GROTTE NAPOLEON verlangen, indem er eine Anfrage über das Kontaktformular unter Angabe der angegebenen Buchungsnummer stellt. Anfragen werden innerhalb von 15 Tagen bearbeitet.

3. Rückzug

Gemäß Artikel L 121-21-8, 12° des Verbrauchergesetzbuches kann das Widerrufsrecht nicht ausgeübt werden bei Verträgen „zur Erbringung von Beherbergungsleistungen, mit Ausnahme von Wohnraum, Dienstleistungen zur Beförderung von Gütern, Autovermietung, Catering oder Freizeitaktivitäten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitraum erbracht werden müssen“.

Sobald es sich bei der Bestellung um touristische, Freizeit- und Unterhaltungsleistungen handelt, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitraum erbracht werden müssen, hat der Internetnutzer daher kein Widerrufsrecht.

4. HAFTUNG UND BEHANDLUNG VON SCHÄDEN

4.1 Dienstleistungen, die in den Anwendungsbereich der Artikel L. 211-16 und L. 211-17 des Tourismusgesetzes fallen.

Es ist klar festgelegt, dass die Bestimmungen (siehe unten) der Artikel L. 211-16 und L. 211-17 des Tourismusgesetzes für die in ihren Anwendungsbereich fallenden Dienstleistungen gelten:

Artikel L.211-16:

„Jede natürliche oder juristische Person, die die in Artikel L. 211-1 genannten Geschäfte durchführt, haftet dem Käufer gegenüber ipso jure für die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag, unabhängig davon, ob dieser Vertrag im Fernabsatz abgeschlossen wurde und ob diese Verpflichtungen von ihm selbst oder von anderen Dienstleistern erfüllt werden sollen oder nicht, unbeschadet seines Rechts auf Rückgriff gegen sie und im Rahmen der in den internationalen Übereinkommen vorgesehenen Entschädigung.
Sie kann sich jedoch von ihrer Haftung ganz oder teilweise befreien, indem sie nachweist, dass die Nichterfüllung oder unsachgemäße Erfüllung des Vertrages entweder auf den Käufer oder auf die unvorhersehbare und unüberwindliche Tatsache eines Dritten außerhalb der Erbringung der im Vertrag vorgesehenen Leistungen oder auf einen Fall höherer Gewalt zurückzuführen ist“.

Artikel L.211-17:

„Artikel L.211-16 gilt nicht für natürliche oder juristische Personen für Reservierungs- oder Verkaufstätigkeiten, unabhängig davon, ob sie im Fernabsatz abgeschlossen sind oder nicht, die nicht Teil eines touristischen Pakets im Sinne von Artikel L.211-2 sind, das sich entweder auf Flugtickets oder auf andere reguläre Linientickets bezieht.“

4.2 Reklamationen

Der Kunde sollte sich zunächst an LA GROTTE NAPOLEON wenden, um eine gütliche Lösung zu finden. Der Internetnutzer kann sich mit LA GROTTE NAPOLEON per E-Mail an grotte@napoleon1769.corsica oder per Post in Verbindung setzen: LA GROTTE NAPOLEON, 4 rue Saint-Charles, 20000 Ajaccio.

Jegliche Korrespondenz im Zusammenhang mit einer Streitigkeit im Zusammenhang mit einer erteilten Bestellung oder der Ausführung der Tätigkeit ist per Einschreiben mit Empfangsbestätigung, zusammen mit Belegen, an die folgende Adresse zu richten:

LA GROTTE NAPOLEON
4 rue Saint-Charles
20000 Ajaccio

Alle Reklamationen müssen innerhalb von 60 Tagen nach Abschluss der Aktivität zurückgegeben werden.
Nach Ablauf dieser Frist kann keine Reklamation mehr berücksichtigt werden.

Gemäß Artikel L. 612-1 und L. 616-2 des Verbrauchergesetzes, die sich aus der Verordnung Nr. 2015-1300 vom 20. August 2015 über die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten ergeben, kann der Kunde einen Verbrauchervermittler kostenlos in Anspruch nehmen, um alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Ausführung eines seiner Aufträge gütlich beizulegen, indem er sich an das Centre de médiation et de règlement amiable des huissiers de justice wendet.

Dazu muss der Kunde nachweisen, dass er zunächst versucht hat, den Streitfall direkt mit LA GROTTE NAPOLEON beizulegen, indem er eine Beschwerde gemäß den in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegten Bedingungen einreicht.

Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass die Mediation ausgeschlossen ist:

    • Beschwerden des Kunden an den Kundendienst von LA GROTTE NAPOLEON
    • Direkte Verhandlungen zwischen dem Kunden und der GROTTE NAPOLEON
    • Versuche einer Schlichtung oder Mediation, die von einem Gericht angeordnet wurde, das den Verbraucherstreit entschieden hat.
    • Die von LA GROTTE NAPOLEON gegen den Kunden erhobene Klage.

Der Mandant hat die Möglichkeit, sich auf eigene Kosten durch einen Rechtsanwalt oder durch eine Person seiner Wahl vertreten zu lassen.

5. Nichtigkeit

Wird eine Bestimmung dieser AGBs aufgehoben, so erlischt durch die Aufhebung nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen der AGBs, die zwischen den Parteien in Kraft bleiben.

6. Anwendbares Recht / Zuständige Gerichtsbarkeit

Alle vertraglichen Beziehungen zwischen LA GROTTE NAPOLEON und dem Internetnutzer, die sich aus der Anwendung dieser AGB und den daraus resultierenden Streitigkeiten ergeben, gleich welcher Art, unterliegen in jeder Hinsicht dem französischen Recht. Für alle Streitigkeiten zwischen LA GROTTE NAPOLEON und dem Internetnutzer, die sich aus der Durchführung dieser Vertragsbeziehungen ergeben, sind ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.